Stricknetz-Banner
   

Einfach bestrickend

Stricken verbindet - so steht es ganz oben auf der Inhaltsübersicht. Und ganz ehrlich - das tut es. Sowohl viele Menschen mehr oder weniger miteinander, als auch unterschiedliche Verarbeitungstechniken.
Wie man ein einfaches, gerade gestricktes Rechteck als Schal über einen Loop, als Bordüre, Rock oder als Einsatz bei einer Jacke verwendet, hier ist es zu finden. Die Idee dazu muss man haben.

Für alle, die noch nicht ganz sicher im Umgang mit Garn und Nadeln sind gibt es zu Beginn 11 Seiten in "wie stricke ich rechte und linke Maschen". 
Sehr schön dabei finde ich, dass die Symbole gleich mit dabei stehen.

Auch wie das mit den Zöpfen funktioniert ist extra auf 8 Seiten mit vielen Bilder dargestellt.

Noch nie nach einer Strickschrift gestrickt? Kein Problem - auch wie sich das zusammensetzt wird in diesem Buch entschlüsselt.

Ein kleiner Blick auf einen Teil vom Inhaltsverzeichnis gefällig?

Die Symbole der Strickschrift für mich persönlich im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, wenn man sich etwas damit beschäftigt aber vollkommen logisch und egal, ob man schon nach diesem Strickfonds gestrickt hat oder einen anderen gewohnt ist, man kommt schnell damit zurecht.

Ausnehmend gut gefällt mir, dass Muster für Schals enthalten sind, die sowohl von der Vorderseite- als auch der Rückseite ansehnlich sind, als auch die Art der Anleitung. Kurz, knapp, schnörkellos, wenn nicht mehr gebraucht wird, dafür aber die Maschenprobe im Muster z. B. 13 Maschen: gedehnt 5 cm, als auch die Maschenprobe glatt rechts auf 10 x 10 cm angegeben ist.

Das gebundene Buch hat 128 Seiten, Autoren sind Marianne Langwieser und Marianne Langwieser-Posawetz und ist im Leopold Stocker Verlag erschienen und ich finde die 16,90 Euro sind gut investiert.

Edit:
Gestern habe ich das Buch zu "meinen" Lichtstubenmädels mitgenommen und alle waren durch die Bank begeistert! Das ging so weit, dass wir für die eine bereits Material für eine Tasche ausgesucht haben und die Zweite, die normalerweise ausschließlich einfache Socken strickt, sich jetzt mit einer Zopfmusterbordüre anfreunden will.
Also wirklich zu empfehlen, egal für welches Alter, denn die Mädels dort sind zwischen 25 und 95 ;)

Home Deko Häkeln

Der Titel des Buches ist Programm und so findet man darin alles rund um Heim und Deko. Vom Traumfänger über eine Brotkorb oder gar Körbchen aus recycelten Tragetüten

Basiswissen, wie man häkelt sollte für diese Buch vorhanden sein, wem das fehlt, der kann sich ja gleich noch das einfach häkeln lernen (von dem meine Tochter übrigens begeistert ist) mit bestellen.

Auf 96 Seiten nimmt sich Kristina Forstlechner der Wohnungs- und Hausverschönerung an. Und so werden aus herkömmlichen Häkeldeckchen, wie wir sie noch von Oma kennen, modische Traumfänger und Theresa und Lotte, zwei absolut niedliche Nilpferde sorgen dafür, dass es nicht mehr an Türen und Fenstern zieht.

Sind die beiden nicht total niedlich?

 

Die ehemaligen Plastiktüten sieht man diesen Körbchen nicht mehr an. Ein Versuch ist das allemal wert.

Was es noch alles zu entdecken gibt verrät das Inhaltsverzeichnis.

Vielleicht fehlt ja auch noch das eine oder andere Weihnachtsgeschenk und man findet darin die passende Idee.
Erschienen im Stocker Verlag, Hartcover und für € 14.95 zu haben

Viel Spaß beim Stöbern.

Einfach häkeln lernen

Nicht nur stricken ist im Trend, auch das Häkeln findet immer mehr Anhänger. Wer damit anfangen will und sich nicht sicher ist, ob es das Richtige ist findet in Einfach häkeln lernen einen guten Überblick über die Basics.

Nicki Trench hat auf 160 Seiten eine kurze Einführung in die Welt der Garne, Zubehör und sonstiges Wissenswerte zusammengefasst, wie wir es beispielsweise Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier getan haben.

Dazu kommt ein Kurs, wie Anleitungen zu lesen sind und wie das fertige Häkelstück zu behandeln ist.

Es wird nicht nur gezeigt, wie es auf der schönen Seite aussieht, nein, auch die Rückseite ist zu sehen. So ist einfach zu erkennen, ob richtig oder falsch.

Schritt für Schritt lernt auch der Häkelneuling, von einfachen Häkeltischsets über Babydecken und Kissen mit Verzierungen die einzelnen Maschen kennen.

Besonders praktisch ist, dass die Erklärung neuer Maschen auf der einen und die zugehörige Anleitung auf einer Doppelseite zu sehen ist, so dass nicht ständig hin und her geblättert werden muss.

Mir persönlich hat es ja diese Decke angetan.
Oder doch lieber die auf dem Cover?

Fakt ist, es ist für jeden etwas dabei. Vom einfachen, flach gehäkelten Teil über rund und gefüllt.
Ob nette Deko für zu Hause oder warme Hände an kalten Wintertagen.

 

 

Erschienen ist das Buch im Stocker-Verlag und mit seinen € 12,95 bestimmt nicht zu teuer.

Fun Hats

Noch haben wir warme, schöne Tage, trotzdem kann man schon den ein oder anderen Blick in Richtung Herbst oder gar Winter werfen. Und für alle, die ihre Weihnachtsgeschenke selber machen und nicht in Stress kommen wollen ist es kein Fehler schon mal darüber nachzudenken, wer denn was bekommt.

Wie wäre es denn mit einer Mütze?

Fun Hats bietet etwas ausgefallenen Ideen.

128 gebundene Seiten beschreiben ausführlich wie es geht.

Das heißt jede Reihe bzw. Runde ist Masche für Masche beschrieben.

Sind die Modelle für Kinder und Erwachsene ist die Anleitung übersichtlich getrennt, damit man den Überblick behält.

Angaben wie - Rundgestrickt oder mit zwei Nadeln flach gestrickt - sind so hilfreich wie die Anmerkungen welche Fertigkeiten man können sollte.

Und wenn's damit mal etwas klemmt bietet der Technikteil eine gute Hilfe.

 

Um euch etwas neugierig auf den Inhalt zu machen dürft ihr einen Blick auf die Übersicht werfen.

Ich für meinen Teil werde sicher die ein oder andere Mütze stricken, auch wenn ich noch nicht sicher bin, wem ich damit eine Freude machen kann. Einfach so, weil es mir Spaß macht. Allerdings habe ich die Qual der Wahl.

Vielleicht wird es ja das kleine Käferchen.

Erschienen ist das Buch übrigens im Stocker Verlag und man bekommt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier für € 14,95, die es wirklich wert sind ausgegeben zu werden.

Einfach bezaubernd häkeln

Amigurumi, was lt. Wikipedia auf deutsch gestricktes Bündel heißt, ist japanische Strick- bzw. Häkelkunst in der kleine Gegenstände hergestellt werden.

Auf 176 Seiten farbig bebilderten Seiten zeigt Maki Oomaci einfach und verständlich wie das gemacht wird. Von Tierbabys über Früchte, Pflanzen, Lebensmittel hin zum Thema Weihnachten bleibt nichts unerwähnt.
Damit auch Anfänger klar kommen sind die Maschen in der Einleitung als erklärt, außerdem wird gezeigt, wie die Figuren zusammengesetzt werden.

 

Was mir sehr gut gefällt ist, dass

1. bereits im Inhaltsverzeichnis zu sehen ist, wie das fertige Werkstück aussieht

2. es steht bei jeder Anleitung ob flach oder in Runden gearbeitet wird, welche Maschen genutzt werden und wieviele Teile am Ende wie zusammengenäht werden müssen.


Insgesamt sind die 40 Anleitungen klar und übersichtlich, die Charts in der Größe, dass man alles gut erkennen kann.

Fazit:
Für alle die gerne häkeln und Spaß dran haben Kleinigkeiten herzustellen ein muss.
Und das ein oder andere Teil werde auch ich ausprobieren.

Erschienen ist das Taschenbuch im Öffnet externen Link in neuem FensterStocker Verlag und seine 14.95 € wert.

 

Jetzt bookmarken:ask.com   blinklist   blogmarks   del.icio.us   digg.com   Furl   google.com   hype it!   LinkaGoGo   LinkaARENA   live.com   Mister Wong   MyLink.de   netscape   Technorati   Webnews   YahooMyWeb   YiggIt