Stricknetz-Banner
   

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei!

Start am 15.05.2003

Ein Mitglied unserer genialen Truppe hatte Nachwuchs bekommen. Das Kindchen war etwas zu früh gekommen und lag auf der Frühchenstation, wo es weder passende Strampler noch passende Mützchen, noch passende Füßchenbekleidung für das arme Wurm gab. Und das war, so schien es, kein Einzelfall. Dieser unhaltbare Zustand schien sich quer durch die Frühchen-Stationen des Bundesgebietes zu ziehen. Mit den Stramplern konnten wir wohl nicht helfen, aber in punkto Fußbekleidung und Mützchen hatten wir doch Erfahrung. Wir hatten damals aufgerufen, so viele Frühchensöckchen wie möglich zu stricken und uns herzuschicken. Wir haben dann die Söckchen auf verschiedene Krankenhäuser verteilt. Die meisten Kliniken haben sich riesig gefreut.

Ende am 7.2.2004

Heute können wir sagen, daß die Aktion ein toller Erfolg war. Stand 7.2.04 haben wir 6558 Paar Söckchen erhalten, 4884 Mützchen u.v.m.. Insgesamt haben wir 831 Einsendungen erhalten und den Inhalt der Briefe, Päckchen und Pakete in 108 Sendungen weitergeleitet.

Es ist nie genug ! 

Wir haben viele Stunden mit dem Auspacken, sortieren, verteilen, Päckchen packen, Lieferscheine schreiben u.s.w verbracht, wir haben jede Menge Porto verbraten und wir haben´s gerne getan. Aber einmal muß Schluss sein.

Das bedeutet nicht, daß alle Stationen bestens versorgt sind. Wir freuen uns, wenn der gute Geist, der in den Strickerinnen und Strickern steckt auch weiter sein "Unwesen" treibt. Wer stricken kann und will, darf dieses gerne tun und selbst bei den Kliniken im Umkreis abgeben. Vielleicht sucht ihr euch, dem Beispiel einiger Strickerinnen folgend eine "Patenklinik", die ihr bestrickt. 

Noch zum Schluß: 

Danke an Alle, die mitgestrickt haben.

Jetzt bookmarken:ask.com   blinklist   blogmarks   del.icio.us   digg.com   Furl   google.com   hype it!   LinkaGoGo   LinkaARENA   live.com   Mister Wong   MyLink.de   netscape   Technorati   Webnews   YahooMyWeb   YiggIt