Stricknetz-Banner
   

Fischerpulli à la Margrit

Wolle : 300 g Lace
Quelle : http://www.myblog.de/kruemismama
Nadeln : Nr.3
Maschenprobe glatt rechts 10x10 cm : im Durchschnitt 20 Maschen x 36 Reihen

 Gr. 38/40, aber leicht abzuändern durch Variieren der linken Maschen zwischen den Zöpfen.

Bis auf die Doppelzöpfe sind alle Zöpfe verzopft indem die Maschen vor die Arbeit gelegt werden.

Der Pullover hat eine Breite von 52 cm und misst 61 cm in der Länge.

Ich habe 150 M angeschlagen und das Bundmuster ist: Randmasche, 2 li 4 re 2li 4 re…..

Begonnen habe ich mit einer Rückreihe und gleich in der 1, Hinreihe verzoft. Dann in jeder 4. Reihe verzopft.

Mein Bund misst 5 cm.  

Mustereinteilung: 6 M li, 1 rechts verschränkt, 3 li, 1 re versch., 3 li, 1 re versch., 3 li, 16 re  (Doppelzopf), 3 li, 1 re versch. 3 li, 8 re (Zopf), 3 li, 1 re versch., 3 li 6 re (Zopf), 3 li, 1 re versch., 3 li., 8 re (Mitte) ....8re  (Doppelzopf) *von hier zurückarbeiten mit 3 li, 1 re versch., 3 li , 6 re (Zopf)…. 

Den 6-er Zopf habe ich jeweils in der 6. Reihe verzoft , den Doppezof  jeweils in der 12. R, wie folgt: 4 M hinter die Arbeit legen, folgende 4 M stricken, dann die Maschen von der Hilfsnadel, 4 M auf einer Hilfsnadel vor die Arbeit, dann die Maschen von der ursprünglichen Nadel (ich setze hier einfach mal voraus, dass eine Verzopfung geläufig ist.

Den 8-er Zopf habe ich alle 24 R verzoft (also jeweils nach 2 x verzopfen des Doppelzopfes, bzw, 4 x verzopfen des kleinen Zopfes

Nach 38 cm Gesamtlänger habe ich für 5 M beidseitig abekettet.

Die Höhe des Armlochs beträgt 23 cm.

Rückenteil:

Für das Rückenteil habe ich 2,5 cm vor Erreichen der Gesamtlänge (=58,5 cm) vom mittleren Drittel der Maschen die mittleren 34 M abgekettet. Dann beidseitig noch mal 3, 2 und 1 = 46 M , 4 R ohne Abnahme und alle M auf einer großen Sicherheitsnadel stillgelegt (47 m) auf beiden Seiten. Sie können auch abgekettet werden. Ich habe die Schulternähte durch Zusammenstricken geschlossen, kann auch zusammengenäht werden.

Vorderteil:

Beim Vorderteil habe ich die Abnahme 7,5 cm vor Erreichen der Länge wie folgt gestrickt: mittleren 20 M abketten und dann beidseitig: 3, 3, 2, 1, 1, 1, 1, 1,  und ca. 4 R ohne Abnahme

Ärmel:

Da ich die Ärmel immer gleichzeitig auf den Nadeln habe, kann ich nur sagen, dass ich anfangs immer beim Verzopfen des kleinen Zopfes beidseitig 1 M zugenommen habe (alle 6 R), später habe ich dann immer abwechselnd jede 4. und 6. R zugenommen, damit ich auf eine Maschenzahl von 120 m kam.

Begonnen habe ich den Ärmel mit 56 M. Beim Ärmel habe ich den Doppelzopf in der Mitte hochlaufen lassen und die anderen M daneben immer in 3 M li, 1 re versch, 3 li, 1 re versch je nach Maschenzahl aufgeteilt.

Angeschlagen habe ich für den Ärmel 56 M und wie den Bund gestrickt.

Halsbündchen:

Nach dem Zusammennähen habe ich aus dem Halsausschnitt  Maschen aufgenommen und ca. 4-5 cm glatt re gestrickt, das ergibt den Rollrand

 

Dies ist keine Anleitung für Strickanfängerinnen. Sollte ich mich unverständlich ausgedrückt haben, dürft ihr mich gern anmailen, wenn ich kann, helfe ich gern weiter.

Die Maschenzahl lässt sich gut abändern, in dem der Doppelzopf z.B. nur 13 M, der kleine Zopf nur 4 M und der 8-er Zopf nur 6 M hat.

 

Vielen Dank für die Anleitung liebe Margrit !


Jetzt bookmarken:ask.com   blinklist   blogmarks   del.icio.us   digg.com   Furl   google.com   hype it!   LinkaGoGo   LinkaARENA   live.com   Mister Wong   MyLink.de   netscape   Technorati   Webnews   YahooMyWeb   YiggIt