Stricknetz-Banner
   

Socken auf 2 Nadeln

Wenn man mal nur zwei Nadeln zur Hand hat, kann man nach dieser Anleitung stricken.

 

 

Socken mit 2 Nadeln

Die Socken auf 2 Nadeln stricken sich eigentlich ganz einfach.

Was du normalerweise auf dem Nadelspiel in der Runde anschlagen würdest (also deine 56 bis 64 Maschen, je nach MaPro) schlägst du mit einer Rundstricknadel (meine Präferenz) oder mit zwei Nadeln an. Dann strickst du den Schaft bis zur Ferse runter, so lang wie du ihn halt haben magst.

Nun wird ein ganz klein wenig kompliziert (zu beschreiben *g*): denn für die Ferse brauchst du eine Aussparung. Das heißt, dass du links und rechts jeweils ein Viertel der Maschen auf einen Hilfsfaden fädelst und so erst einmal stilllegst. Bei 64 M sind das links dann eben 16 M und rechts auch 16 M. Man legt sie auf einem Hilfsfaden ab, damit man für die Ferse einen sauberen Übergang schaffen kann. Würdest du sie abketten, so bekämst du dann eine Naht, die nicht schön ausschaut. Ist aber eine rein ästhetische Angelegenheit, man kann auch abketten und dann eben die Maschen wieder aufnehmen.

In der _nächsten_ Reihe nimmst du dann diese Maschenanzahl links und rechts wieder auf, damit du wieder auf deine ursprünglich angeschlagene volle Maschenzahl kommst. Am schönsten ist es natürlich, wenn man diese Maschen auch über einen Hilfsfaden sozusagen unsichtbar aufnimmt, aber wenn du das nicht kannst, ist es auch nicht schlimm.

Und nun strickst du bis zum Anfang deiner Zehen einfach mit der Rundnadel flach weiter und legst die Maschen wieder auf einem Hilfsfaden still. Für die genaue Größe nimmst du dir am besten eine passende Socke her und misst die aus. Das Anlegen und am Fuß Ausmessen ist bei den 2 D-Socken (wie ich sie nenne) schwieriger als bei den normalen 3 D-Socken ;o) Wenn du beide Socken so flach gestrickt hast, nähst du sie (am besten im Maschenstich) zusammen. Man nimmt dazu den Maschenstich, weil der quasi keine sichtbare und vor allen Dingen spürbare Naht bildet. Du kannst aber auch einen anderen Stich verwenden und beispielsweise beim Anschlagen gleich mal 2 Maschen mehr nehmen, die dann im Stich draufgehen und dir so etwas Luft für die Naht verschaffen.

Wenn du dann deine beiden Röhren mit dem Schlitz für die Ferse hast, kannst du die Ferse stricken. Dazu nimmst du entweder die Maschen auf einem Nadelspiel auf, oder wenn dir das Nadelspiel unheimlich ist, kannst du auch ganz einfach zwei kurze Rundnadeln nehmen. Die erfüllen übrigens auch beim "normalen" Sockenstricken immer wieder gerne die Funktion eines Nadelspiel ;o)

Nun strickst du die Ferse, die du am liebsten haben magst. Nimmst die Maschen für die Spitze auf (wieder auf Nadelspiel oder zwei kurze Rundnadeln) und nimmst die Spitze ab. Die restlichen Maschen für die Spitze zusammennähen und fertich sind die Socken ;o) Ich verwende diese Technik halt am liebsten für Socken mit Einstrickmuster, weil ich da eben nicht auch noch mit den Runden und dem Nadelspiel kämpfen muss, sondern in aller Ruhe auch ungleiche Maschenzahlen für ein Einstrickmuster nehmen kann. Bei Socken mit Einstrickmuster ist es absolut wichtig, dass du vorher mit dem Muster eine MaPro machst, weil durch den mitgeführten Faden auf der Rückseite die Socke sich zusammenzieht und man nicht mit dem üblichen Maschenschema arbeiten kann. Und ich verwende es gerne bei gaaaanz dicker Wolle für Socken, die später gefilzt werden.

 

Vielen Dank Ulrike!

Wer noch etwas mehr von Ulrike sehen mag guckt bitte unter http://www.handspindel.ignorat-design.de und wer Fragen zur Anleitung hat darf sich gerne mit ihr in Verbindung setzen ignorat(at)gmx.net


Weitere Seiten in der Rubrik Anleitungen

Strickkurs
Grundkurs Anschläge, Maschen, Abnahmen, Zunahmen, Ausschnitte, usw
Fadenhaltung
Wie man den Faden halten kann
Randmaschen
Das Leben als Außenseiter oder welche Art der Randmasche nehm ich?
Sockenstricken
Wie man eine gepflegte Fussbekleidung selbermacht
Fersen
Ohne Ferse, keine Socke.....
Spitzenvarianten
Rund um die Sockenspitze
Socken auf zwei Nadeln
wem 5 Nadeln zu viel sind ;-)
Toe-up-Socken mit Herzchenferse
zur Abwechslung statt der Bummerangferse
Frühchenanleitungen
Anleitungen von Söckchen und Mützchen für die Aktion "Stricken für Frühchen"
Pullover & Co
Anleitungen für Pullover, Kissenbezug, Babypulli, Babyschühchen, Jacke, u.s.w
Tücher & Schals
Anleitungen für Tücher, Schals, Ponchos, Decken, Kissenbezüge,u.s.w
Nichtpulloverbekleidung
Anleitungen für Alles, was man anziehen kann, was aber weder Pullover, noch Stola ist wie z.B. Handschuhe, Schuhe, Socken, u.s.w
Stricktechniken
Anleitungen für besondere Stricktechniken
Sonstige Anleitungen
wie z.B. Stricktiere, Taschen, Schlüsselanhänger, u.s.w
Jetzt bookmarken:ask.com   blinklist   blogmarks   del.icio.us   digg.com   Furl   google.com   hype it!   LinkaGoGo   LinkaARENA   live.com   Mister Wong   MyLink.de   netscape   Technorati   Webnews   YahooMyWeb   YiggIt