Stricknetz-Banner
   

Strickkurs - Abketten

Alles hat ein Ende, auch das Gestrick.  Sonst müsste man die Stricknadel ja immer drin lassen.Smiley

Es entsteht ein elastischer Abschluss, bei dem die abgekettete Masche obenauf liegt.

Zwei Maschen stricken. Mit der linken Nadel von vorne in die zuerst gestrickte Masche einstechen

und diese Masche über die zweite Masche ziehen

Jetzt ist nur noch eine Masche auf der rechten Nadel. So lange wiederholen, bis nur noch eine Masche auf der rechten Nadel ist. Faden abschneiden und durchziehen. Wichtig: Die Maschen immer dem Muster entsprechend stricken. Die Maschen liegen obenauf und geben einen elastischen Abschluß.

 

Abketten durch Zusamenstricken

Bei manchen Abschlüssen (Taschen- oder Kragenblenden) ist es besser einen nicht ganz so elastischen Abschluß zu arbeiten, damit nichts ausleiern kann. Dann kettet man ab, indem man zusammenstrickt. Die beiden ersten Maschen werden rechts verschränkt zusammengestrickt (siehe "Zunahmen"). Jetzt ist eine Masche auf der rechten Nadel. Diese Masche auf die linke Nadel zurückheben und mit der nächsten Masche rechts verschränkt zusammenstricken. Wiederholen, bis alle Maschen abgekettet sind.

So, mit diesen Grundlagen bist du schon mal in der Lage, einen Pulli mit U-Boot-Ausschnitt in Angriff zu nehmen.


Jetzt bookmarken:ask.com   blinklist   blogmarks   del.icio.us   digg.com   Furl   google.com   hype it!   LinkaGoGo   LinkaARENA   live.com   Mister Wong   MyLink.de   netscape   Technorati   Webnews   YahooMyWeb   YiggIt