Stricknetz-Banner
   

Fingerhandschuhe

Fingerhandschuhe auf der Maschine? Ja, das geht........sogar einwandfrei. Glaubst es nicht? Na dann fangen wir mal an:

 

Für die Handschuhe Marke "Finger" Größe "M" benötigt man ca. 100 gr 4-fädige Sockenwolle. Hast du? Dann rann an die Maschine

 

Mit Kontrastwolle einen Anschlag für 1 re 1 li am Doppelbett mit 50 Maschen arbeiten und ca. 30 Reihen stricken. Jetzt eine Reihe mit dem Nylonfaden und zur Originalwolle wechseln. Den Nylonfaden und die Kontrastwolle beim folgenden Anschlag ignorieren.

MW 1, Feinstrickhebel II, Netzreihe. Schlitten steht links. Nadeln am vordern Bett in E-Position bringen, Nadelrückholer ausschalten, eine Reihe stricken, Schlitten steht rechts. Nadelrückholer wieder einschalten, vorne rechts und hinten links Parttaste drücken, 2 Reihen stricken. Parttasten, löschen umstellen auf normale MW für das Bündchen MW 3 einstellen und ca. 30 Reihen stricken. Schlitten steht rechts.

MW 6..

Alle Maschen auf das hintere Nadelbett umhängen.

Die Hälfe der Maschen auf das vordere Nadelbett umhängen und den Schlitten zum Rundstricken einstellen (vorne rechts und hinten links Part) 18 Reihen stricken. Nun die jeweils erste Masche an beiden Betten auf die leere Nachbarnadel hängen und aus dem Querfaden eine Masche auf die freie Nadel hängen. Diese Zunahme noch 6 x in jeder 8. Reihe wiederholen. Dabei bei der nächsten Zunahme die 2 äußersten Maschen umhängen, dann die 3 äußersten usw.

Bei 80 Reihen alle Nadeln mit Ausnahme der 16 Daumenmaschen in E-Position schieben. Nadelrückholer an beiden Betten ausschalten. Die 16 Maschen um je eine Nadel nach außen verschieben und die leere Nadel mit jeweils einer Masche aus dem Querfaden der benachbarten linken Masche belegen. Wichtig ist jetzt ein guter Abzug, deshalb am Besten die Fersenkrallen mit den kleinen Gewichten einhängen. Immer wieder nachhängen, wenn es nötig ist oder mit der freien Hand das Gestrick nach unten ziehen. 46 Reihen stricken. Mit dem 2er Decker von jeder Seite 1 Masche abnehmen (4 pro Runde) eine Runde (2 Reihen) stricken, bis auf jedem Bett nur noch 1 Masche ist. Die Masche vom vorderen Bett auf das hintere umhängen und durchziehen.

Alle Nadeln von Hand in B-Position bringen, aus den Querfäden der letzten rechten Masche eine neue Masche bilden, so dass wieder 25 Maschen pro Bett vorhanden sind.

Für die Handfläche 46 Reihen stricken.

Bei allen Fingern die Fersenkrallen mit den kleinen Gewichten benutzen.

Für den Zeigefinger alle Nadeln mit Ausnahme der jeweils 7 rechten Maschen in E-Position schieben. Diese wie beim Daumen jeweils eine Nadel nach rechts außen versetzen und wiederum je eine Masche aus dem Querfaden der letzten linken Maschen bilden. 50 Reihen stricken. Spitze wie beim Daumen.

Für den Mittelfinger die nächsten 6 Nadeln von Hand in B-Position bringen und eine Nadel nach rechts versetzen und je eine Masche aus dem Querfaden der letzten linken Maschen bilden. 58 Reihen stricken, Spitze wie beim Zeigefinger.

Den Ringfinger wie den Mittelfinger stricken, jedoch nur 50 Reihen.

Für den kleinen Finger aus dem Querfaden der letzen Masche jeweils eine neue Masche bilden, 34 Reihen stricken, Spitze wie bei den anderen Fingern.

Kamm und Krallengewichte entfernen, den Nylonfaden durchziehen.

Auf der gegenüberliegenden Seite des Anfangsfadens ist eine kleine Schlaufe entstanden. Den Faden nach Beedingung der Handschuhe vorsichtig an dieser Schlaufe durch das Bündchen ziehen. Mit dem durchgezogenen Faden kann man sein Gestrick gleich zusammennähen.

Dieser Anschlag ist auch zu finden unter Maschinestricken – Praktisches – eine andere Art Anschlag.......

Den 2. Handschuh gegengleich arbeiten. Dabei vor dem Umhängen aufs vordere Bett die 1 Reihe stricken, damit der Faden auf der richtigen Seite ist.

Und wenn du alles richtig gemacht hast,

 

sieht es dann so aus:

Jetzt bookmarken:ask.com   blinklist   blogmarks   del.icio.us   digg.com   Furl   google.com   hype it!   LinkaGoGo   LinkaARENA   live.com   Mister Wong   MyLink.de   netscape   Technorati   Webnews   YahooMyWeb   YiggIt